#410 – Selbstgehemmtes Reibgesperre

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Nächste Veranstaltungen:
Apr 2019: Villaworkshop PRODUKTFOTOGRAFIE
Mai 2019: Klostergeister
Jun 2019: Villaworkshop MENSCH
Sep 2019: Villaworkshop LICHT
» alle Veranstaltungen

9 Antworten auf „#410 – Selbstgehemmtes Reibgesperre“

  1. Eine Ergänzung zu Lightroom und Dunst:
    Es scheint, als hätte Adobe in Lightroom 6.1 einfach nur die Oberfläche nicht mit angepasst. Die grundsätzliche Dehaze-Funktion scheint aber zu funktionieren, wenn man sie über aus Lightroom CC exportierte Presets anspricht. Markus von nachbelichtet.com hat genau das getan und seine Presets finden sich für alle Lightroom 6.1 (nicht 6.0 oder 5.7 oder 4.23…) hier: http://nachbelichtet.com/2015/06/17/dunst-entfernen-mit-lightroom-cc-2015-1-und-wie-man-die-funktion-auch-in-lightroom-6-bekommt/
    Viel Spaß damit!

  2. Zum Thema echtes Schwarz-Weiß in Fotobüchern einige Punkte, die mir bisher aufgefallen sind:
    – bei Büchern, die ausschließlich S/W Bilder erhalten hatte ich bisher die besseren Ergebnisse
    – speziell in LR aufpassen, dass keine Tonung aus Versehen noch angeschaltet ist. Ich sag jetzt nicht, wieso so etwas passieren kann *pfeif und in die Luftguck*
    – S/W Fotos wirklich in Graustufen konvertieren. (dann ist auch der zweite Punkt kein Thema) Ein in LR in Graustufen umgewandeltes RAW wird oftmals als Farbbild erkannt und entsprechend „optimiert“
    – mit Blurb habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht. Aber der Preis….

  3. PS:
    Achso – und die Polost.com Presets gehen auch ins Negative!
    Wobei man sich das Preset dann mit einem Textedit vermutlich auch selbst korrigieren kann, wenn man nen anderen Wert brauch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.