#415 – Dauerauflöser

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Nächste Veranstaltungen:
Apr 2017 Villaworkshop MENSCH
Jun 2017 Die Macht der Bilder
Jul 2017 Villaworkshop LICHT
Aug 2017 Villaworkshop GESTALTUNG
Okt 2017 Villaworkshop STUDIO
» zum Veranstaltungskalender

6 Gedanken zu „#415 – Dauerauflöser“

  1. Ein paar Kommentare zur aktuellen Folge bzw. zum Podcast/Webseite im Allgemeinen:

    da ich einen Beitrag nachhören wollte und mein Podcatcher leider immer noch nicht die MP3 Kapitelmarken verarbeiten kann, hab ich mir gedacht, dass ich ausnahmsweise mal per Webseite den Podcast höre. Da werden ja wohl die Kapitel verwendbar sein. Pustekuchen! Ihr verwendet ja offensichtlich den Podlove Player und offenbar arbeitet der auch nicht mit den Kapitelmarken in MP3s.
    Daher hier mein Aufruf: es ist wirklich Zeit, dass ihr Euren Produktionsworkflow endlich auf Podlove oder was auch immer umstellt. Das ist ja fast peinlich mit Features wie Kapitelmarken zu werben und dann es nicht mal selber bereitstellen zu können.
    Ich versteh schon, dass das ein Aufwand ist, aber ich denke früher oder später werdet ihr sowieso nicht darum rumkommen. Vielleicht plant ihr ja sowas mal für die langen Winterabende ein.

    Dann noch eine Frage an Boris zum KG-Video: vor allem bei den Aussenaufnahmen hängt da so ein komischer Schleier über dem Bild. Ist das nur „normale“ Unschärfe oder hat die Kamera bei Videos Probleme mit Gegenlicht/Streiflicht? Oder ist das ein gewollter Filter? Falls letzteres ist es IMO ziemlich irritierend. Ich hatte ein komisches Gefühl von Schwindel o.ä. bzw. suchte ich dauernd nach der Brille.

    Das ist jetzt mal wieder ein ziemlich kritischer Post gewesen, wobei ich aber finde, dass auch störende Sachen angemerkt werden sollen.
    Dass ihr sonst ja eh die Besten, Größten und überhaupt Supersten seid, steht ja eh ausser Frage…

    Danke für die vielen interessanten Stunden bisher!

  2. Bin grad dabei ein paar Sendungen aufzuholen. Deshalb kommt der Kommentar erst jetzt.

    Die Rolleicord V hat einen kleinen Schalter, mit dem man die Doppelbelichtungssperre auch lösen kann. Ist diese eingeschaltet, lässt sich der Verschluss kein zweites Mal spannen und man muss den Film zum nächsten Bild transportieren. Macht man sie aus, kann der Verschluss so oft wie gewünscht gespannt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.