#691 – Spigottogottogott



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


5 Antworten auf „#691 – Spigottogottogott“

  1. Hallo,
    zum Thema Brillenbeschlagen mit Atemmaske:
    Für Motorradfahrer gibt es ein Antifogspray fürs Innenvisier, da leistet es gute Dienste. Für Brillen gibts sowas auch (da habe ich es aber obwohl Brillenträger nicht probiert).
    Gruß
    Markus

  2. Rant!!! … mal nicht über Adobe 😉

    Bezieht sich eigentlich auf eine Meldung aus #690 zum Release von Capture One 21, aber es hat etwas gedauert, bis ich gemerkt habe, was sich Phase One hier ziemlich still und heimlich (im Kleingedruckten) geleistet hat.

    Bisher hatte man (wie bei Adobe) bei den Kamera-spezifischen C1 Lizenzen die Möglichkeit die Software auf zwei Computern zu aktivieren. Halt das übliche Desktop daheim und Notebook unterwegs Setup.
    Bei der Pro Version (die Kamera-unabhängige, teurere) waren sogar 3 Aktivierungen enthalten.

    Diese Aktivierungs-Zahl hat C1 still und heimlich mit Version 21 verringert. Die Pro kann nur noch zwei Computer – aber schlimmer – die Kamera-spezifischen Versionen erlauben nach dem Update nur noch eine Aktivierung!
    Man muss für den üblichen Usecase mit zwei Rechnern also jetzt beim Update der Sony/Fujifilm/Nikon Variante zur teureren Pro Version wechseln – was mal eben 209€ statt 129€ für das Upgrade sind.. bzw. beim Neukauf 349€, statt 149€.
    Diese Information dann noch versteckt in den FAQ… glücklicherweise hab ich sie vor dem Upgrade entdeckt… ich bleib dann erstmal bei der alten Version. So ein hoher Aufpreis sind mir die paar neuen Features definitiv nicht wert.

    Frag mich, wie das erst Nutzer mit Abo trifft, die so nebenbei updaten und dann auf einmal mit einer Aktivierung zu wenig dastehen.

  3. Zum Thema Salzprint – Cyanotypie: der Unterschied liegt in der Basis lichtempfindlicher Salze. Bei den Salzprints ist das Silber oder Platin (und deswegen teuer und eher giftig) und bei der Cyanotypie ist das Eisen (Ammoniumeisen-III-Citrat), deswegen ist die Cyanotypie, nicht nur für Kinder, günstiger und ungefährlicher. Nur so vom „Klugscheisser“ 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.