#704 – Quanten-Voodoo

  • Diese Folge als Video schauen
  • Aus der Preshow: Logo, Allergie, Waldfeen, Alpaka Alice, NAS-Geräusche
  • Heute mit: Feedback, Zahlen, Patent, Analog, NFT, Videotipp, Enhancer, Flicker
  • Fast immer dienstags, gerne mal um 18:00 Uhr: Happy Shooting Live. Täglich im Slack mitmachen – auch Audio-/Videokommentare werden gern angenommen.
  • Danke an Burkhard-Joachim, Clemens, Thomas und alle Spender des freiwilligen Solidaritätsabos.
  • BUNQ-Link für direkte Spenden per Überweisung oder Kreditkarte.
  • Feedback von Ralf: Warum wird hier im Podcast über Sony immer negativ gesprochen?
  • Marktanteile im Kameramarkt
  • Lightroom Classic Update 10.2 auf einem M1 Rechner – Boris ist begeistert
  • neues Patent von Canon
  • WERBUNG: Ultimate Lens Hood jetzt bei ENJOYYOURCAMERA.COM – 5% auf jede Bestellung mit Gutscheincode happyshooting2021
  • Analogfrage von Markus: Wo kann ich eine Push-Entwicklung mit anschließendem Scan beauftragen?
  • Rawsie behauptet, RAW-Dateien ohne Qualitätsverlust massiv zu verkleinern. Diskussion bei DPreview
  • NFT als Sicherung von “digitalen Werken”
  • WERBUNG: Bilder digitalisieren mit MEDIAFIX – 11% auf jede Bestellung mit Gutschein BELICHTIGUNG21
  • Video-Formate HI8 bearbeiten mit Final-Cut Pro 10 und Topaz Video Enhance AI
  • Link-Tipp von Sebastian: Insta 360 Go II
  • Link-Tipp von Chris
  • WERBUNG: Jimdo, bau’ Dir Deine Website – 20% auf alle kostenpflichtigen Pakete mit dem Code BELICHTIGUNG
  • #hsfrage von Uwe: Sichert Ihr Geht-so-Bilder?
  • Onemorething: Bausatz für Clone von Canon D Mark III
  • Der Happy Shooting Terminkalender – Einreichungen im Google Doc
  • Der #hsterminkalender im Netz
  • Neue Aufgabe “verbessern” vom 25.03.2021 bis 08.04.2021 mit dem Tag “hsverbessern”
  • Alle Happy Shooting Foto-Aufgaben
  • Shownoter:innen: Sonja, Christian, Dietmar, Sebastian, Devid, Kai und Dieter


» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


5 Antworten auf „#704 – Quanten-Voodoo“

  1. Zu Rawsie: Rawsie ist nicht lossless. Behaupten sie zwar („Dotphoton ― lossless raw image compression for …“), nehmen es aber im Kleingedruckten zurück („Technically, Dotphoton introduces a small scientifically controlled loss of 0.3 bits of information per pixel at most.“). Wäre ich böse, würde ich sagen: 0,3 Bit verkleinern den Wertebereich um ca. 19% (der dadurch verursachte Fehler ist natürlich wesentlich kleiner). Trotzdem: _Die_ reden von lossless, beziehen sich damit aber nur auf die _Bildqualität_ . Kurz: Die schwurbeln.

    „and we don’t change bit count of your image.“ Wie machen die die Datei dann kleiner, wenn sich die Anzahl der Bits nicht ändern? Achso, genau so, wie JPEG: Das entpackte Bild hat gleich viele Bits. Kurz: Die schwurbeln.

    „Unlike most compression algorithms, Rawsie guarantees not the fixed compression ratio“ sagen wir es mal so: Es gibt Algorithmen, die ein festes Kompressionsverhältnis anbieten. Aber „most“? Kurz: Die schwurbeln.

    „Reduce storage costs by 80%“, „Boris, our head of product, reports 85.3% as our all-time record in this product“ und gleichzeitig „5-10x Faster image data transfer“. Das widerspricht sich: Entweder ich habe 1/5 der Dateigröße, dann habe ich nicht 10x schnellere Übertragung. Oder ich habe im _Schnitt_ 1/5 der Dateigröße, dann habe ich aber nicht _mindestens_ 5x schnellere Übertragung … Kurz: Die schwurbeln.

    Und so geht es weiter und weiter. Das ganze ist übelstes Marketing-Sprech, immer hart an der Kante zwischen nicht ganz gelogen und fast nicht mehr wahr. Denen würde ich mein Bild nicht mal anvertrauen, wenn ich ein zehn sichere Backups habe.

    Ach ja, meine Vermutung: Die machen eine RAW-Entwicklung (Demosaicing, ggf. mit Informationsverlust), anschließend machen sie ein ganz normales lossy JPEG, wobei sie die Quantisierungsmatrix (JA, JPEG macht das) geeignet wählen, um ihre Qualitätsverluste zu pegeln. Vielleicht verwenden sie statt Huffman-Coder noch den Q-Coder, den JPEG auch erlaubt und der im Schnitt kleinere Dateien erzeugt. Das ganze wird dann in DNG verpackt. Weder Magie noch lossless. Vor allem nicht lossless.

  2. @Boris: VIelen Dank für die (etwas zu) ausführliche Antwort auf meinen Sony-Kommentar.
    Entschuldigung angenommen:)

  3. Hallo,

    bitte noch die neue Aufgabe eintragen, damit man sich bei Flickr die neuen Fotos ansehen kann.

  4. Zum Thema Videoauflösung von Hi8:
    Hi 8 kann zwar deutlich mehr als VHS, nämlich 400 statt 250 Linien beim Luminanzsignal. Bei einem 4:3 Seitenverhältnis bei Fernseh / Video käme man dann auf 533 Bildpunkte in der Horizontalen, also:

    533 x 400

  5. Hey Nick and Boris! It’s Boris (ironically) from Rawsie here. Thanks for spotlighting us, it was a very measured discussion, we really enjoyed it. How would you like someone from our team joining the next episode to talk a bit about how things work here in depth? You could shoot me some raw files first and I’ll shoot you back the compressed copies to check it out.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.