#384 – Ferengi!

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Nächste Veranstaltungen:
Feb 2018: Spielzeugladen LICHT
Apr 2018: Film EXTREM, Berlin
Mai 2018: New York Tilt Shift
Jun 2018: Villaworkshop GESTALTUNG
Jun 2018: Großformat in der Villa
Jul 2018: Spielzeugladen MENSCH
Jul 2018: Villaworkshop LICHT
Aug 2018: Ireland's Northwest
Sep 2018: Lofoten, Norwegen
Sep 2018: Villaworkshop MENSCH
Okt 2018: Marokko
Nov 2018: Großformat in der Villa
» zum Veranstaltungskalender

4 Antworten auf „#384 – Ferengi!“

  1. Danke für das Bild-Review! (Nr. 5 in der Liste oben)

    Aufgenommen wurde das ganze mit meinem geliebten 100mm „Joghurtbecher“-Makro, die Diagonale entspricht dabei einer Länge von ca. 5-7cm.

    Zu den Farben: Wilder Wein wird an für sich schon sehr farbenfroh wenn es auf die Herbstzeit zugeht. Aber diese Farben kommen erst richtig zur Geltung, wenn das Laub durchleuchtet wird.

    In dem Fall kamen zwei Lichtquellen zum Einsatz, ein Blitz in einem weißen Eimer unter dem Blatt (welches auf Papier auf dem Eimer lag). Ein zweiter Blitz durch einen Diffusor beleuchtete die Oberfläche um die Struktur etwas mehr herauszuarbeiten.

    Rückblickend betrachtet hätte ich vielleicht besser mit einer etwas härteren zweiten Lichtquelle gearbeitet, die untere rechte Ecke zeigt, was an Plastizität aus dem Motiv herauszuholen gewesen wäre.

  2. Moin,
    danke für die Kritik von Bild #3
    Stimmt, das Bild wirkte etwas flau. Ich habe es mal etwas nachbearbeitet; auf meinem 13″ Monitor wirkt es jetzt fast schon etwas zu kontrastreich – aber wahrscheinlich sieht das auf deinem, Chris, 27 Milliarden ZOLL MONITOR *NEID* ganz anders aus 😉

    Grüßle,
    The Doc

  3. Hallo,

    bzgl. ob es Sony „ernst“ meint, hier ein Link zur Objektivankündigungen von der Photokina:

    http://www.netzwelt.de/news/148854-sony-neue-vollformatobjektive-alpha-7-serie-photokina-vorgestellt.html

    Ich selber habe auch die Alpha 7 und ärgere mich selber über das schnelle Erscheinen der Alpha 7 II. Denn es gibt sicherlich ein paar Verbesserungen die sie mit einem Softwareupdate beheben könnten (Startgeschwindigkeit, Focusgeschwindigkeit/Treffsicherheit).

    Sie haben schon die Sachen verbessert, die an der jetzigen a7 nerven, mal gucken was ich für meine noch bekomme. 😉

    macht weiter so!

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.