#524 – Baaarzeloooohna

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Apr 2017 Villaworkshop MENSCH
Jun 2017 Die Macht der Bilder
Jul 2017 Villaworkshop LICHT
Aug 2017 Villaworkshop GESTALTUNG
Okt 2017 Villaworkshop STUDIO
» zum Veranstaltungskalender

6 Antworten auf „#524 – Baaarzeloooohna“

  1. Ich hätte keine Bedenken, die Seriennummer einer alten Kamera herauszugeben. Hatte solche Anfragen auch schon bei Artikeln, die ich bei eBay verkaufen wollte und wo die Nummer bei den Fotos nicht sichtbar war.

    Es sind vermutlich einfach Sammler und Enthusiasten, die alles und jedes Details zu den Kameras herausfinden wollen. Zum Beispiel auch, welche Seriennummern es überhaupt gibt (von … bis). Das ist je nach Hersteller teilweise nicht mehr gut dokumentiert.

    Sehe da überhaupt keine Probleme.

  2. Seriennummer: Bei z.B. Leica sind alle Seriennummern einmalig und verbinden Produkt, Variante, Herstellort und Produktionsjahr. Man findet Listen im Internet und in der Literatur. Wer die Seriennummern der Schätzchen eines Sammlers kennt, kann leicht die gesamter Sammlung bewerten. Bei Angeboten ist die exakte Angabe der Seriennummer natürlich Pflicht, damit man Spezialitäten und Varianten erkennen und bewerten kann.
    –> http://www.overgaard.dk/leica_lens_compendium.html
    Bei 08/15-Kameras ist die Weitergabe der Seriennummern sicher kein Problem, bei einer Vitrine voller Leicas wäre ich vorsichtig!

  3. Frage zu den Selphy Druckern: WIe schaut das bei denen mit Schwarz/Weiss Bildern aus? Bekommen die das vernünftig hin oder gibt es da was besseres in dem Bereich?

    Danke im Vorraus 😉

  4. @Jens: die bekommen sw hin, „vernünftig“ ist halt so ne subjektive Größe. Es ist eben sw aus Mischung mehrerer Farben, Druckliebhaber die sonst auf nem Rollendrucker mit 4 separaten Grautönen drucken haben da sicher was auszusetzen .. die haben aber den Drucker nicht on Location und können mal eben was produzieren.

  5. @fadingsun32: ja klar auf jeden fall, das ist mir schon klar. aber es gibt halt farbdrucker die gehen mit s/w so um und dann gibt es farbdrucker die gehen mit s/w eben so um.

  6. zu den Seriennummern: Die Bedenken, die Boris anmeldet kann ich Teilen:
    1. Bei neuen Geräten kann es immer mal sein, dass man ein Cashback oder verlängerte Garantie über die Seriennummer bekommt.
    2. Ich kann eine Foto-Diebstahl-Versicherung abschließen und nehme ein Foto von dem Objektiv, die Seriennummer von Boris und melde es irgendwann als gestohlen. Ich bekomme das Geld oder ein Ersatzobjektiv und das Objektiv von Boris ist auf einer „gestohlen“-Liste.

    Beide Argumente setzen kriminelle Energie voraus, aber genau davor hätte ich Angst.
    Natürlich könnte es auch wirklich nur ein Statistiker sein, der einfach eine Datenbank vervollständigen möchte. Wenn ich die Person kennen würde, dann würde ich auch die Seriennummer herausgeben, bei einer fremden Person würde ich es tatsächlich sein lassen.

    Gruß
    Marcus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.