#529 – Fotografieren ist wie Karate

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Apr 2017 Villaworkshop MENSCH
Jun 2017 Die Macht der Bilder
Jul 2017 Villaworkshop LICHT
Aug 2017 Villaworkshop GESTALTUNG
Okt 2017 Villaworkshop STUDIO
» zum Veranstaltungskalender

10 Antworten auf „#529 – Fotografieren ist wie Karate“

  1. Lightroom und JPEG: Immer noch viel zu umständlich Leute. Macht ’ne neue Smartsammlung, einzige Filterbedingung „Dateityp entspricht JPEG“.
    Fertig.
    Hab ich auch für Tiffs und andere Alltagsprobleme.

  2. Zur HS-Frage mit den Wochenkalendern: Ich bin gerade bei der Suche auf meinbildkalender.de gestoßen – dort werden Wochenkalender angeboten.
    Zur Qualität kann ich nichts sagen, da ich sie gerade erst gefunden habe. Vielleicht hilft es der fragenden Person aber.

  3. Lightroom und JPEG: Immer noch viel zu umständlich:
    – ‚<' für die Filterleise drücken '\' funktioniert in der deutschen Version nicht!
    – 'Attribut' – Spaltenüberschrift "datum —" – 'Dateityp' – 'jpg' auswählen!
    fertig!

  4. @Markus – Y35 haben wir für #532 aufgenommen (letzte Woche) 🙂 Trotzdem Danke! Der Link kam letzte Woche auch von einem Hörer, sonst hätten wir das übersehen.

    Du kannst uns Mails schicken an info@happyshooting.de, Du kannst uns das im Slack im HSFrage-Kanal schicken (siehe happyshooting.de/live für Infos zum Slack), oder während der Aufnahme bei Twitter mit #hsfrage
    (*hust* das sagen wir aber auch in jeder Folge gleich am Anfang 😉 *hust*)

  5. Hi, ich habe die Folge erst kürzlich gehört und habe noch einen Tipp für den Wochenkalender:
    http://de.foto.com/wochenkalender.php

    Ich hatte dort im letzten Jahr einen Wochenkalender bestellt und das Ergebnis war auf jeden Fall sehr gut für meinen Anwendungszweck (Geschenk für Familie und günstig). Man bekommt 26 Seiten (beidseitig bedruckt) plus 2 Deckblätter (Titel und Rückseite). Damit muss man den Wochenkalender in der Mitte des Jahres umdrehen und blättert ab da die Rückseiten durch.

    Die Bildqualität ist erwartungsgemäß. Was mir aber auch besonders gefällt sind die Gestaltungsmöglichkeiten mit der Software. Damit lassen sich nicht nur die Bereiche mit den Fotos bearbeiten, sondern auch Einträge im Kalender selbst inklusive Icons (z.B. für Geburtstage).

    Ich werde dort wohl auch dieses Jahr wieder bestellen. Ich wünsche auf jeden Fall viel Spaß beim Erstellen.

    Schöne Grüße,
    Sebastian

  6. VAL … der Voice Activated Lightstand… immer diese Anglizismen 😉

    Im Deutschen heißt das: Armleuchter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.