#587 – Spadschätti



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Feb 2018: Spielzeugladen LICHT
Apr 2018: Film EXTREM, Berlin
Mai 2018: New York Tilt Shift
Jun 2018: Villaworkshop GESTALTUNG
Jun 2018: Großformat in der Villa
Jul 2018: Spielzeugladen MENSCH
Jul 2018: Villaworkshop LICHT
Aug 2018: Ireland's Northwest
Sep 2018: Lofoten, Norwegen
Sep 2018: Villaworkshop MENSCH
Okt 2018: Marokko
Nov 2018: Großformat in der Villa
» zum Veranstaltungskalender

10 Antworten auf „#587 – Spadschätti“

  1. ad Flickr als Backup:

    Bitte vergesst nicht, dass Twitter die Upload-Programme zu dieser Zeit umgestellt hat und die Default-Einstellung war, dass automatisch ALLE Bilder auf Flickr hochgeladen wurden!

    Auch die entsprechenden Programme und Apps von Google oder Dropbox wurden damals umgestellt und haben einfach alles hochgeladen, was nicht bei „drei“ auf den Bäumen war. Da musste man erst in den Einstellungen wühlen, um dieses Verhalten abzustellen.

    Den Benutzern wurde suggeriert, dass jetzt eben alle ihre Bilder immer verfügbar sind und geteilt werden können und damit auch Speicherplatz auf dem Handy gespart werden kann. Natürlich ist das kein „echtes“ Backup, aber dieser subtile Unterschied ist vielen Anwendern ja nicht bekannt.

    Flickr und Google freuen sich jedenfalls über die vielen Bilder für ihre AI. Dropbox wertet meines Wissens die Bilder nicht aus.

  2. Die Heizmanschette ist ziemlich hilfreich bei der Nachtfotografie, mir sind schon Ende August nachts Linsen angelaufen. Ich hab es noch nicht recherchiert, aber das muss Nachts mit den Temperaturänderungen zu tun haben, dass nach einiger Zeit die Frontlinsen anlaufen. Zuletzt hatte ich es bei einer Timelapse, die dann im Nebel endete.

  3. Hallo,

    kam leider erst jetzt dazu, einen Kommentar zu schreiben.
    Thema LR und die Maps:

    ich persönlich nutze sie zwar nicht zum geotaggen (dafür habe ich geosetter), aber
    – bei einer Präsentation von Urlaubsfogtos z.B. einer Rundfahrt mit Beamer und zweitem Monitor habe ich auf dem Monitor immer die Map, da sehe ich direkt, wo das Foto aufgenommen wurde. Mein Namens- und Städtegedächtnis wäre bei so vielen Orten, wie sie bei einer mehrwöchigen Rundfahrt sonst anfallen, einfach überfordert. Und da ich keine Schlagworte benutze….
    – zum Suchen von Fotos ganz hilfreich: Wann war ich an diesem Ort schonmal gewesen

    Ich verwende in LR nur die Module Bibliothek, Entwicklen und Maps. Der Rest, für mich so unnütze Sachen wie Druck oder Web brauche ich eigentlich derzeit nicht…

    Ich bleibe aber ABO-Verweigerer!!!

    Und wenn irgendwann das LR6 (zumindest für meine bisherigen Fotos) in einer VM-Box (unter Windows 11, 12, 13, 20) laufen wird!

    Viele Grüße
    Markus

  4. Hallo Ihr Beiden,
    wie schon zuvor beschrieben, dient eine Heizmanschette zur Verhinderung des Beschlagens einer Frontlinse, besonders in der Nacht zum Morgen hin. Das Beschlagen ist nicht nur eine Frage der niedrigen Temperatur, sondern auch eine der allgemeinen Luftfeuchtigkeit. Selbst im Spätsommer oder Herbst kann die Luftfeuchtigkeit in den Morgenstunden so stark kondensieren, dass ohne Manschette ein Durchblick nicht möglich ist.
    Derartige Manschetten sind Standardprodukte aus dem Bereich der (Astro-) Spektive, die sich dafür in diversen Längen und Breiten finden lassen; alle werden per USB (-Powerbank) mit Strom versorgt.
    Fotografen verwenden solche dementsprechend gerne auch für die Nachtfotografie.

  5. Moin Ihr 2!
    Ein später Nachtrag zum Sous-Vide-Gestützem Filmentwickeln.
    Ich möchte das Augenmerk auf https://www.macodirect.de/chemie/farbchemie/c-41/compard-digibase-c-41-ready-to-use-kit-3x-500ml lenken. Dieses Kit funktioniert ab 20 Grad Celsius, womit die Notwendigkeit eines Sous-Vide-Garers deutlich reduziert wird. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Chemie in wieder verschließbaren Beuteln daher kommt. Warum ist das toll? Dadurch, dass man die Beutel quetschen kann, hat man die Möglichkeit die Luft rauszudrücken, was gut für die Haltbarkeit ist und die Beutel schwimmen dann unter Wasser im Wasserbad, was wiederum die Halter am Cinestill-Heizstab unnötig macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.