#588 – Poller Todcast



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Feb 2018: Spielzeugladen LICHT
Apr 2018: Film EXTREM, Berlin
Mai 2018: New York Tilt Shift
Jun 2018: Villaworkshop GESTALTUNG
Jun 2018: Großformat in der Villa
Jul 2018: Spielzeugladen MENSCH
Jul 2018: Villaworkshop LICHT
Aug 2018: Ireland's Northwest
Sep 2018: Lofoten, Norwegen
Sep 2018: Villaworkshop MENSCH
Okt 2018: Marokko
Nov 2018: Großformat in der Villa
» zum Veranstaltungskalender

One Reply to “#588 – Poller Todcast”

  1. Hallo Happyshooting Gemeinde!

    Nun schreibe ich mal meinen ersten Kommentar. Keine Ahnung, ob es jemand liest, aber ich fand den Tipp mit der Videokomprimierung per Terminal extreeeeem hilfreich.

    Grund: Ich habe vor kurzem eine DJI Phantom 3 Professional von einem Arbeitskollegen abgekauft. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit dem Gimbal-Kabel (was ich jetzt einfach kurzerhand selbst repariert/ausgetauscht habe) bin ich endlich dazu gekommen, auch mal damit zu fliegen und Aufnahmen zu machen. Die 4K-Videos lassen sich zwar auf meinem Heimrechner ohne Probleme abspielen und auch einigermaßen gut schneiden, was aber leider nicht auf meinen Dinosaurier-Laptop (MacBook 13″ Late 2009) zutrifft. Die interne Proxy-Bearbeitung läuft leider in Premiere CS6 auch nicht.

    Da fiel mir ein, dass ihr vor kurzem in einer Folge über Video Komprimierung gesprochen hattet. Kurz auf der HS-Homepage gesucht und sofort gefunden. Dazu noch ein Tutorial auf YouTube angesehen und zack: Videos sind jetzt in FullHD und gut anzusehen / zu bearbeiten! Danke für diesen Tipp.

    Habe nach ein bisschen rum probieren meine eigene kleine Zeile entwickelt, mit der ich ganz gute Ergebnisse erziele. Zuerst navigiere ich per Terminal zum Ordner, in dem die Videos liegen und dann kommt folgender Befehl:

    ffmeg -i originalvideo.mov -s 1920×1080 -bufsize 8m komprimiertesvideo.mp4

    wobei -s die Auflösung des komprimierten Videos beschreibt und -bufsize die Bitrate (in diesem Fall maximal 8 Mbit/s).

    Lange Rede, kurzer Sinn:
    Danke für den Tipp und macht weiter so!

    3…2…1..
    Happy Luftbild Shooting!

    Grüße aus Kassel, Leon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.