#591 – Nicht im Weg herumstehen, sonst werdet ihr auch geschoren



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Apr 2019: Villaworkshop PRODUKTFOTOGRAFIE
Mai 2019: Klostergeister
Jun 2019: Villaworkshop MENSCH
Sep 2019: Villaworkshop LICHT
» alle Veranstaltungen

4 Replies to “#591 – Nicht im Weg herumstehen, sonst werdet ihr auch geschoren”

  1. Zur FRAGE: Warum ist die Graukarte auf ca. 18 Prozent „Grau“ Reflexion kalibriert und nicht z.B. die Farbe „Weiß“ mit ca. 90 Prozent?

    In meiner Denke: „Weiß“ kann man nicht/kaum mit Zeichnung fotografieren – es hat wenig/keine Zeichnung, daher wurden alle Kameras und Belichtungsmesser auf ein 18 Prozent Reflexion „Grau“ kalibriert, da dies gerade noch SW abbildbar mit Zeichnung ist. Für die Kamera, oder den Belichtungsmesser ist 18 Prozent „Grau“ also „Weiß“.

  2. Hi Jungs,
    ich will hier nicht klugscheissen – aber ich glaube mich zu erinnern daß das 18% Grau zu Beginn der Belichtungsmesser entstanden ist. Dazu haben die „Erfinder“ damals noch zu schwarz/weiß-Zeiten eine große Zahl (ich habe die Zahl 100.000 in Erinnerung bin mir aber nicht sicher) an bereits gemachten Bildern hergenommen haben und dann die durchschnittliche Helligkeit bei vielen verschiedenen Motiven festgestellt haben – und das war halt „zufällig“ 18% Grau. Und das ist bis heute gleichgeblieben.
    Wie von Euch schon erwähnt ist sicherlich ein Bild einer Mondfinsternis nicht 18% „hell“, jedoch mit einem Schneehasen im Schnee gemischt und gemittelt vermutlich wieder gemeinsam um die 18% Grau.
    BG
    Dietmar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.