#012 – Packt die Wurst!

Sodele, der Happy-Shooting Fotoworkshop ist jetzt offiziell zum Abschuss (sprich zum Anmelden) freigebeben und man seid ihr flott! Es sind doch tatsächlich schon die ersten Anmeldungen eingetroffen. Nur noch 9 von 14 Plätzen sind frei (Stand Donnerstag, 2. November), also klickert euch schnell mal hier zu den Infos durch, vielleicht ist ja für euch auch was dabei.

» Folge als MP3 herunterladen

gewitter_ueber_tuebingen.jpg web_gewitter_0004_full.jpg
Gewitterbilder von Chris und Boris

Die Themen heute:

  • Der Workshop – neueste Infos und Anmeldung
  • In eigener Sache: habt ihr Erfahrungen mit den Epson-Diascannern Perfection 4990 Photo oder Perfection V700? Falls ja, würde uns ein kleiner Erfahrungsbericht per E-Mail freuen!
  • Donnerwetter! Wie fotografiere ich Gewitter? Was ihr außer Geduld noch dazu braucht erfahrt ihr heute hier (Links: » Das Soundseeing von Boris » Das Soundseeing von Chris)
  • Wieso um alles in der Welt heißt es „35mm-Kamera“ wo doch das Negativ (bzw. der Vollformat-Sensor) 36x24mm groß ist?!
  • „Freundin-von-Fabian“-Motivations-Spezial: Boris entpuppt sich als wahrer Motivationskünstler
  • Owei… Boris bastelt wieder. Diesmal einen Mini-Diffusor für seinen Blitz.
  • Es Flickrt mal wieder. Aufräumen ist angesagt – wir stellen die neue Flickr-Gruppe „HS-Bilderflut“ vor, in der ab jetzt alle Bilder landen sollten, die nicht direkt mit der Sendung zu tun haben. Die „alte“ Gruppe „Happyshooting“ ist ab jetzt nach Möglichkeit nur noch für die Hausaufgaben da, bzw. für Themen, die in der Sendung behandelt wurden. Dazu gibt es eine Reihe neuer Tags, mit denen Ihr die Bilder markieren könnt, so kann man z.B. flott mal eben alle Bilder zusammenfinden, die zum „Klo“-Thema gepostet wurden. Vorschläge für Tags: HSMond, HSKlo, HSDiascanner, HSSelbstbau, HSTossing. Alles klar?
  • Es gibt eine neue Hausaufgabe! Thema: „Lang“. Und so könnt ihr teilnehmen: Postet eure (jugendfreien) Bilder zum Thema „Lang“ auf Flickr, gebt sie in die Gruppe Happyshooting und verseht sie mit dem Tag „HSLang“. Boris und ich spielen Jury und suchen uns das für uns beste Bild raus (der Rechtsweg etc… ihr wisst schon). Der/die Gewinner/in erhält ein Exemplar des Buchs lowbudgetshooting von Cyril Harnischmacher.

#011 – Krepel

Ja, Krepel. Schon wieder eine neues Wort von Boris gelernt 🙂
Aber auch sonst gibt’s hier heute wieder einiges zu lernen, zum Beispiel das hier:

  • Der Workshop zeichnet sich deutlicher ab. Termin voraussichtlich 4 Tage von Samstag, 31. März – Dienstag, 3. April 2007 (und entgegen anders lautender Gerüchte wird er auch bei weitem nicht 800-1000 Euro teuer :))
  • Wo kommen die seltsamen Blenden-Zahlen her?
  • Der Happy-Shooting-Hörertipp: Blitzreflektor selbst gemacht
  • Bastel-Boris bei der Arbeit: Ein Blitzdiffusor für wenig Geld (Bilder s.u.)
  • Keine Angst beim öffentlichen Fotografieren

» Folge als MP3 herunterladen

Blendenreihe

Die Standard-Skala, also jeweils volle Blendenstufen, sieht so aus:

0.7 1.0 1.4 2 2.8 4 5.6 8 11 16 22 32 45 64 90 128

Hat man also eine Blende 8 eingestellt und möchte nun die Belichtungszeit halbieren, so muss man, um das doppelte Licht zu bekommen, die Blende auf 5.6 öffnen – das ist eine Blendenstufe. Aktuelle Kameras bieten häufig Drittelstufen an. Hier muss man dann am Einstellrädchen drei „Klicks“ weiter öffnen um von 8 auf 5.6 zu kommen.

selbstbau_diffusor01.jpg selbstbau_diffusor02.jpg selbstbau_diffusor03.jpg
Der Diffusor und das Ergebnis (vorher und nachher)

Links

#010 – Buenos Dias

Jaaaa. 10 Folgen sind wir schon alt, und tatsächlich bei podster.de schon auf Platz 4 der Bewertungen angelangt. Da müssen sich Peter, Marko und Andrea aber langsam mal gaaaanz warm anziehen 🙂 Hallo Andrea-Schatziputzimausi (öhm darf ich das überhaupt öffentlich sagen?) .. das war nur Spass, echt ehrlich!

» Folge als MP3 runterladen

Und das kriegt ihr heute geboten:

Wolfgangs Diascanner Und ein Ergebnis davon
Wolfgangs Diascanner und was dabei rauskommt.

Erste Details zum Happy-Shooting-Workshop (noch in Arbeit, aber die Details verdichten sich so langsam)

– Wann ungefähr? Anfang Frühlingsferien (31. März 2007 – 3./4. April 2007)
– Wo? Tübingen, bei Chris im Top Floor Productions Studio
– Wie lange? 4-5 Tage
– Im Preis enthalten: Getränke während des Tages, ein gemeinsamer Abend inkl. Essen, eine Fotoexkursion
– Kosten? 80 Euro pro Tag und Teilnehmer
– Übernachtung selbst organisieren, bin gerade dabei, einen Hotel-Rabatt für die Teilnehmer zu organisieren