#037 – Plopp heißt Stopp

Juhuu, es regnet! Endlich kein Heuschnupfen mehr! Was liegt da näher, als in der heutigen Folge mal über das Thema Regenfotografie zu reden? Außerdem: Herzliche Glückwünsche zum fünfunddreißigsten an Lehni, Photoshop „Match Color“, Stacking leicht gemacht, Bildvergleich Stapel-Chip-Deckel-Weißabgleich, ein temporäres Museum und Panoramas (Edit Boris: *räusper* PanoramEN) auf dem Mac.

Links für die heutige Sendung:

» MP3 runterladen

12 Replies to “#037 – Plopp heißt Stopp”

  1. Ich wollte was zu der Frage der „gebrauchten“ Nikon sagen.

    Es kommt auch darauf an, was will ich fotografieren. Grundsätzlich bin ich der Meinung von Boris und Chris, allerdings, wenn ich schnell sein möchte, dann komme ich um das neuere Modell nicht rum.

    Bei den angesprochenen Nikons würde ich eher zu der D70s neigen, da sie vom AF schneller und genauer ist, als die D100. Wobei letztere auch mit einem original Batteriehandgriff gibt.

    Ich gehe davon aus, dass bereits Nikon Objektive vorliegen. Hier gilt zu beachten, wenn man sich die neuesten Nikon (D40) anschaut, dass die keinen Fokusantrieb mehr hat und dieser Motor im Objektiv sein muss.

  2. Zum Thema Panorama auf dem Mac:

    Ich hab in den letzten Wochen vieles ausprobiert in dieser Richtung. Persoenlich gefaellt mir ja der Realviz Stitcher am besten (da hab ich am meisten das Gefuehl, die Kontrolle zu haben, gegenueber all den Kontroll-Punkt Methoden von Panotools & Friends). Allerdings gibt’s den noch nicht fuer die Intel Plattform, und er ist ziemlich teuer.

    Nach vielem rumspielen hab ich mich letztendlich (fuer sphaerische Panoramen) auf die Methode eingefahren, die ich hier beschrieben habe: http://www.tipsfromthetopfloor.com/forum/viewtopic.php?p=84471#84471

    Hat den Vorteil, dass sie ziemlich komfortabel ist, aber trotzdem kostenlos (bis auf den optionalen Photoshop-Schritt fuer’s Feintuning…)

  3. kurzer hinweis zu ptgui:
    das ist leider keine freeware/opensource. das ganze ist eine shareware und wenn man die nicht kauft, hat man halt nur die trial.
    dabei werden dann immer logos auf die panoramen eingeblendet und das ganze ist auch nur 30 tage lauffähig.

    zumindest ist das bei der aktuellen version so, vielleicht war das früher mal frei…

  4. Hi Chris, hi Boris,

    Bei all der Nostalgie mit dem „Plopp“ habt ihr den für Fotographen wichtigsten Spruch vergessen:
    „Ob Du recht hast oder nicht, zeigt dir gleich das Licht!“
    😉

    P.S. Ich glaub wir sind echt alt…

  5. Kleine Ergänzung zu Hugin:
    Der Name der Software Hugin basiert glaube ich auf dem Wort „Hugging“ (zu deutsch: Umarmen). Zumindest sieht das Logo stark danach aus.

    Habe mit Version 0.61 etwas rumgespielt und ganz passable Ergebnisse erzielt.

    Grüße,
    -daniel

  6. Chris war wohl seeeehr in Eile beim Schneiden dieser Folge, oder?
    Am Ende, während bereits der Jingle läuft, ihr aber noch redet hört man leiser im Hintergrund den Start von HS: „Und hier sind Eure Moderatoren: Boris und Chris!“ – *lol* Da hat jemand aber nicht richtig aufgepasst. 😀

  7. Nachtrag:
    Übrigens: ich habe auch in dieser Folge keine Störgeräuche mehr.
    @Boris: es würde mich freuen, wenn du mir noch verrätst, ob ihr etwas anders macht und wenn, was. 🙂

  8. Eine Bitte.. könntet Ihr unter „Bilder“ bitte noch den Link zu „hs_verschoben“ einrichten.. Ihr verlinkt oben zu „Bilder“, aber der weiterführende Link ist dann irgendwie nicht da.. danke. 🙂

  9. Hi

    Kurze Ergänzung. Hugin und PTGui setzen beide auf den Algorithmen von Prof. Dersch auf. Hugin is opensource und PTGui ist shareware.

    Gruß
    -Horst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.