Kurze Unterbrechung…

außer Betrieb
Aufgrund technischer Schwierigkeiten (Chris fliegt zum nächsten Workshop und hat Termine ;)) wird die Happy Shooting Serie kurz unterbrochen. Die technisch Verantwortlichen werden so schnell wie möglich eine Lösung finden und wieder auf Sendung gehen (Boris wird Chris solange belatschern bis er nächste Woche auch im halben Delirium bereit ist zu reden :)).

Bis dahin wünschen wir Chris viel Erfolg beim seinem vierten und letzten Workshop in den USA. Halt die Ohren steif und bring viele neue Geschichten für die nächsten Folgen mit 🙂

#092 – Nichts zu lachen

Heute Live on Tape aus Colorado mit unserem Foto-Gummibärchen Chris. Ich finde es immer wieder faszinierend was die Technik so möglich macht. Ob die Skype-Signale von Chris aus den USA zur mir nach Deutschland wohl durch das lange Kabel laufen? Oder doch über den Satelliten? Wie auch immer – eine riesige Entfernung und wir können uns fast verzögerungsfrei unterhalten. Stark.

Aber wir reden natürlich nicht über irgendetwas sondern um viele nützliche und spannende Themen rund um die Fotografie. Diesmal auch mit einem kleinen Rückblick auf das Thema Datenspeicherung:

  • Happy Shooting kann wieder in China gehört werden. Wir sind gespannt, ob dies auch nach den Olympischen Spielen so bleiben wird.
  • Hörer-Feedback von Riko und von Simon aus der Schweiz.
  • Jan Schmolling vom Jugendfotopreis hat sich auch noch mal gemeldet
  • Ankündigung: Happy Shooting wird vom 23. bis 28. September von der Photokina berichten! Und zwar als – haltet Euch fest – Video-Podcast! Mehrere Video-Beiträge täglich – das wird ein Abenteuer!
  • Neue Medien – Heute: Drucken auf Zewa 🙂
    • Als Witz gedacht, unglaublich aber wahr: Mit dem HP Photosmart Pro B9180 perfekt profiliert auf Zewa-Wisch-Und-Weg drucken (Bild anklicken für größere Darstellung)
      Zewa Print
  • André Eßing, der Programmier des DoF-Rechners für das iPhone hört uns auch zu
  • News: Olympus möchte das Micro-FourThirds System bringen und die Kameras weiter schrumpfen. Fluch oder Segen?
  • Thema Datenspeicherung:
    • Florian berichtet von seiner Lösung (alter Celeron + Linux + 4 Platten)
    • Boris berichtet von seinen ersten Drobo-Eindrücken
    • Florian (derselbe? Hm…) gibt den Tipp: Openfiler. Für alle die etwas mehr Aufwand, aber auch mehr Funktion, betreiben möchten als mit einem Drobo.
  • Frage: Fotografieren bei großer Kälte? Wer dazu weitere Erfahrungen und Tipps hat: Bitte meldet Euch – z.B. mit einem kleinen MP3 oder rechts auf der Webseite (etwas runter scrollen) eine Sprachnachricht hinterlassen.
  • Und es gibt eine neue Aufgabe für Euch

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Der eine löst und der andere aus

Olympia 2008 - Funkauslöser

Funkauslöser sind eine prima Sache. Man damit z.B. unauffällig Fotos machen weil ja jeder glaubt, man müsse beide Hände an der Kamera haben um zu fotografieren. Oder man stellt die Kamera einfach irgendwo hin und löst von der anderen Seite des Zimmers aus.

Bei Sportereignissen geht es inzwischen schon gar nicht mehr ohne Funk. Ob hinter einem Tor oder beim 100m Lauf bei den Olympischen Spielen – Überall sieht man sie: die herrenlosen Kameras die wie Dronen darauf warten ihr Einsatzsignal zu erhalten.

Danke Kay, für das Bild!