#527 – Einweck-Kamera

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Feb 2018: Spielzeugladen LICHT
Apr 2018: Film EXTREM, Berlin
Mai 2018: New York Tilt Shift
Jun 2018: Villaworkshop GESTALTUNG
Jun 2018: Großformat in der Villa
Jul 2018: Spielzeugladen MENSCH
Jul 2018: Villaworkshop LICHT
Aug 2018: Ireland's Northwest
Sep 2018: Lofoten, Norwegen
Sep 2018: Villaworkshop MENSCH
Okt 2018: Marokko
Nov 2018: Großformat in der Villa
» zum Veranstaltungskalender

3 Antworten auf „#527 – Einweck-Kamera“

  1. Also zum Wein: NATÜRLICH altert Wein auch in der Flasche, wichtig ist, dass er „gut“ altert, also wenn man Wein lagert, dann bei wenig (keinem) Licht, konstanten niedrigen Temperaturen und ohne Geruchseinflüsse. Hat der Wein entsprechend Alkohol dann ist ein Potential von 10 Jahren und mehr keine Hexerei. Ich seh schon, wenn ihr das nächste Mal nach Wien kommt, muss ich euch zum Workshop ein paar ganz alte Sachen zum Kosten mitnehmen 🙂

  2. Ganz abgesehen von der Frage, ob man teure Kameras im Fluggepäck „aufgeben“ soll (soll man natürlich nicht), bin ich ja erschüttert von den Kräften, die hier gewirkt haben müssen.

    Die Leica ist im Wesentlichen ein Metallblock. Ein Objektiv ist zylindrisch. Es gibt unzählige Videos, wo mit diversen Werkzeugen auf Objektive eingedroschen wird und nichts passiert.

    Welche Kraft hat auf die Kamera gewirkt, dass so ein Schaden entstehen konnte?
    Was wäre bei einer Spraydose passiert? Was bei anderen Gegenständen, die man einchecken darf? Wie sieht die Tasche danach aus?

    Ich finde es einfach erschütternd, dass solche Kräfte auf Gepäckstücke eines Massenverkehrsmittel überhaupt auftreten können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.