#548 – Flacher Bildstyle zum selber färben

Shownotes wurden mit dem Showmator erstellt



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Feb 2018: Spielzeugladen LICHT
Apr 2018: Film EXTREM, Berlin
Mai 2018: New York Tilt Shift
Jun 2018: Villaworkshop GESTALTUNG
Jun 2018: Großformat in der Villa
Jul 2018: Spielzeugladen MENSCH
Jul 2018: Villaworkshop LICHT
Aug 2018: Ireland's Northwest
Sep 2018: Lofoten, Norwegen
Sep 2018: Villaworkshop MENSCH
Okt 2018: Marokko
Nov 2018: Großformat in der Villa
» zum Veranstaltungskalender

3 Antworten auf „#548 – Flacher Bildstyle zum selber färben“

  1. Mein Physiklehrer hat immer mit münzen gewürfelt um uns schüler die Hausaufgaben an der Wandtafel zu präsentieren. Kopf null. Zahl eins. Münzen in Reihenfolge des wertes, und so binäre zahlen bekommen. Mit 5 münzen 00 000/11 111 kann man von 0 bis 31 würfeln…tja bringen tut es nix, gell! Bleibt bei euren würfeln!! 😂😂😂

    Eure Sendung ist toll. *Fanseintut*

    Gruss bruno

  2. Hi Jungs,

    ich bin ein Fan von Euch, aber Eure Euphorie bezüglich der automatischen Drohnen kann ich definitiv nicht teilen! Wer glaubt ihr hat da großes Interesse um so eine Entwicklung voranzutreiben? Sicher nicht die Fotografen/Videografen – eher andere mit Geld und kranken Gehirnen.
    Ein kleiner Denkanstoß hier (bis zum Ende ansehen!):
    https://www.youtube.com/watch?v=9CO6M2HsoIA
    3-1-nicht Klick sondern Bumm
    Dietmar

  3. Noch eine physikalische Ergänzung zur Leistungsangabe bei Blitzen:
    Grundsätzlich muss man unterscheiden zwischen Energie (engl. „energy“) und Leistung (engl. „power“).
    – Die elektrische Energie ist definiert als das Produkt von Strom, Spannung und Zeit (Einheit: Wattsekunde/Wattstunde/KiloWattStunde)
    – Die elektrische Leistung ist definiert als das Produkt von Strom und Spannung (Einheit: Watt)
    Korrekterweise müsste man also von „Blitzenergie“ reden, wenn z.B. 50 Wattsekunden angegeben sind.
    Um nun Blitzenergie und Dauerlichtenergie zu vergleichen, kann einfach die unterschiedliche Leuchtdauer herangezogen werden.
    Ein Dauerlicht leuchtet während der gesamten Belichtungszeit von etwa 100ms, ein Blitz feuert seine Energie in einem viel kürzeren Zeitraum ab.
    Hier noch ein Link zur Leitzahl bei Blitzen, und warum es schwierig ist Blitzlicht und Dauerlicht zu vergleichen:
    https://fotovideotec.de/leitzahl/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.