#609 – Kaukasische Norm-Hand Innenfläche

  • Nicht erschrecken, wir beginnen mit dem Urschrei zum 11. Klostergeister Workshop
  • Der Trend geht zur Frühannreise. Sonntag ist beliebt. 19 Leute waren bereits einen Tag vorher da.
  • Mehr als ein Drittel der Teilnehmer/innen sind Neulinge
  • Das Kloster ist voll, die Klostergeister haben aber die Mehrheit. Außer den Klostergeistern sind noch die Kaligraphen von Andreas Lux, die Papierdrucker und die Holzbildhauer anwesend.
  • Neuer Programmablauf, diesmal ohne Analognachmittag am ersten Tag, die Agfa-Boxen blieben im Karton.
  • Das Kloster wird ständig umgebaut es gibt größere Zimmer mit mehr Komfort und mehr zu Essen.
  • Einige der Klostergeister haben sich in Doppelzimmern arrangiert, weil das Haus zu voll war. Zum Dank gibt es Kuchen satt 😉 nochmals vielen Dank an die Küche!
  • Projekt mit einer indischen alten Dame im Format 8×10 mit einem 500mm. Jürgen macht mit Positivpapier Negative, die er dann im Kontaktprint in Positive umwandelt. Aber das ist nur der erste Schritt des Projekt.
  • Equipment-Schlacht / Hr. Klickfinger, wir nennen KAIne Namen.
  • Moni ist Kreativkraft mit der heutigen Tagesaufgabe: Was sind die Erkenntnisse des Tages?
  • Reinis Erkenntnis: Manueller Weißabgleich macht wirklich was aus und macht die Bilder professioneller.
  • Boris plädiert für kleine Sensorflächen.
  • Jürgen’s Erkenntnis: Die „Kaukasische Normalhandinnenfläche“™ ist nur für die Belichtungskorrektur gut, nicht aber als Graukarte zu verwenden!
  • Kai ist auch ein Licht aufgegangen, bei einer Softbox mit seinem 1000 Ws Blitz.
  • Kai hatte eine Erleuchtung mit dem Einstelllicht
  • Marco besitzt eine Reiseschreibmaschine vom Belichtungsmesserhersteller Gossen. Deren Tastaturlayout hat aus Platzgründen keine NULL und keine EINS, ersatzweise verwendet man die Buchstaben “l” und “O”.
  • Andreas bastelt gerne mit Robotik
  • Jochen mit seinem Zusatzprojekt, das diesmal wegen des sehr feuchten Wetters noch nicht in Betrieb genommen wurde. Wieder zum Thema Drohne, diesmal aber mit einer Lomokino Super 35, die macht eine Filmaufnahme mit 5 Bildern pro Sekunde, d.h. 144 Bilder auf einem Standard-Film. Gescannt wird wieder mit dem Lomokino Kolsterscanner mit verdoppelter Scangeschwindigkeit.
  • Boris ist auch noch was passiert: Er hat es geschafft, am Tag der Anreise seinen Lightroom-Katalog zu zerlegen… mit Warnung an alle.
  • Chris wird am Sonntag 50. und wünscht sich von euch allen, dass Ihr wählen geht!
  • Thomas hat sich reingemogelt 😉
  • Aus der Postshow: Sonja verteilt Podcaster-Schutzheiligen-Taler des heiligen Hariolf
  • Shownoter: Kai und Helmar
  • WERBUNG: Jimdo, bau’ Dir Deine Website – 15,- € auf die Pro-Pakete mit Code BELICHTIGUNG
  • WERBUNG: Ultimate Lenshood jetzt bei ENJOYYOURCAMERA.COM – 5% auf jede Bestellung mit Gutschein happyshooting2019


» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


Nächste Veranstaltungen:
Apr 2019: Villaworkshop PRODUKTFOTOGRAFIE
Mai 2019: Klostergeister
Jun 2019: Villaworkshop MENSCH
Sep 2019: Villaworkshop LICHT
» alle Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.