#317 – Jott Schwein

Chris nimmt euch mit ins Dungeon und Boris kann nicht lesen. Dafür kann Chris aber wiederum nicht rechnen. Außerdem aus Köln endlich die lang lang ersehnte Antwort auf die Frage: muss man, wenn’s bewölkt ist, tatsächlich die Streulichtblende abnehmen, damit mehr Licht rein kommt?

Die Themen im Einzelnen:

  • Chris Gadget Dungeon
  • Workshop-Update: Spielzeugladen 12.-13.Okt noch 2 Plätze frei, 24mm-Workshop: noch 1 Platz frei, Berlin Fachlabor Absolut Analog 31.8.-1.9. noch 3 Plätze frei, NEUER WORKSHOP Tübingen 14.-15. September AUF ENGLISCH » hier weitere Infos
  • Klostergeister: Heli? Quadrokopter? LASER!!!
  • Klostergeister für die (S)low-Carber? Rezepte z.B. auf krusteundkruemel.de
  • Video und Bilder vom Spielzeugladenworkshop
  • Erratum: 645 ist nicht 3:2 (Jan)
  • News: Ilford Imaging geht es nicht besonders gut (Jan)
  • News: Lytro jetzt in Deutschland
  • News Nachtrag – Canon EOS 70D (Moritz)
  • Joghurtbecher-Folter: Video
  • 5dmkiii HDMI Clean Out
  • WERBUNG: Der neue Newsletter von ENJOYYOURCAMERA.COM ist da, mit vielen leckeren Artikeln, z.B. dem SmartShutter, der Blitzschuhhalterung für den CamRanger und der achteckigen Softbox mit E27-Fassung. Und natürlich 5% auf jede Bestellung mit Code happyshooting2013
  • Linktipp: Verwackelte Bilder retten per Plugin (Dominik)
  • App-Test: mit iOS extern blitzen (HS-Chris)
  • Wie viel verlangen für ein Bild? (Siegmund)
  • Die Spiegelreflex-Kamera zum selber drucken
  • Linktipp: Street-Portraits mit Berührung (Dominic)
  • The Foto Man – Video
  • Gebrauchtes aus Amerika: KEH.com
  • Die HS-FitBit-Gruppe
  • Aufgabe: 40Grad. GewinnerBesprechung 1Besprechung 2
  • Neue Aufgabe: Dungeon (tag: hs_dungeon), vom 18.07.2013 – 01.08.2013
  • Geräuschrätsel (Thorsten) – Revueflex SD I. SLR mit M42 Anschluss
  • Die nächste Sendung werden wir nicht live streamen, da wir auf dem Klostergeisterworkshop hinter dicken Klostermauern versteckt sind

» Diese Folge als MP3 herunterladen

Nächste Veranstaltungen:
Apr 2019: Villaworkshop PRODUKTFOTOGRAFIE
Mai 2019: Klostergeister
Jun 2019: Villaworkshop MENSCH
Sep 2019: Villaworkshop LICHT
» alle Veranstaltungen

10 Antworten auf „#317 – Jott Schwein“

  1. 2:20?? Ernsthaft?!?

    Jetzt weiß ich, warum iTunes eine Option hat, Podcasts mit 200% Geschwindigkeit abzuspielen.
    Die armen Jogger… die haben nach der Folge einen Marathon durch.

  2. 😀 Zum Glück haben die ganzen Podcast-Abspiel-Apps und die Geräte auch alle eine Pause-Taste und die moderneren merken sich sogar, wo man angehalten hat. Die noch besseren unterstützen sogar die MP3-Kapitelmarken 🙂 So hat man aus 2:20 ganz schnell zwei Folgen á 1:10 gemacht.

  3. Na, Happy Shooting in Teilen anhören geht ja gaaar nicht.
    Da muss man auch mal Opfer bringen.
    Ich höre immer während des Autofahrens.
    Da wird dann halt nach einer halben Stunde Autofahrt notfalls auch noch mal kurz zwei Stunden hinter dem Steuer sitzen geblieben, weil die Folge noch nicht durch ist.
    Ist ja klar.
    Denkt also bitte nicht immer nur an die Jogger, sondern auch an die Autofahrer!

    😉

  4. Ich habe zwar nicht alle Folgen nachgehört, aber gab es schonmal einen Aufgabengewinner, mit der Nummer 1-9???

  5. Happy Shooting am Stück hören? Oh mein Gott. Nee, immer schön scheibchenweise.

    Kann mir jemand den Sinn von DoF Apps erklären? Ich verstehe das nicht so ganz. Dann kann ich halt ausrechnen wie groß der scharfe Bereich ist… ja und dann? Auf manchen neueren Objektiven steht ja nicht mal die Entfernungsangabe drauf.

    Wenn schon DoF App, dann richtig: http://www.luminous-landscape.com/images8/dof-6046.jpg
    Man stellt auf den nahsten Punkt der scharf sein soll. Merkt sich wohin man fokusiert hat (oder setzt eine Markierung). Dann fokusiert man auf den entferntesten Punkt. Dann kann man auf dem Objektiv ablesen ab welcher Blende der gesamte Bereich abgedeckt wird, UND wohin man genau fokusieren muss.

    Da kam ich auf die Idee man könnte doch einen Kameramodus einführen wo man genau das in der Kamera macht, und die Kamera wählt Blende und Fokuspunkt von selber. Aber anscheinend kam mir Canon zuvor. http://www.luminous-landscape.com/tutorials/dep.shtml. Gibts allerdings nur bei 1D und höher… Warum nicht bei den „Einsteigerkameras“, wie der 5D? Oder bei anderen Herstellern? Zumindest ab den Semipros… sagen wir 70D, D7100 und K-5 sollte das doch drin sein? Ich könnte das sehr gut gebrauchen… Gut, wenn man googlet findet man nur Leute die alle die sowas nutzen wollen als DEPpen bezeichnen, man solle das doch gefälligst alles von Hand einstellen. Auch wenn das eigentlich gar nicht richtig geht… zumindest nicht ohne ganz alte (sprich gute) Objektive.

  6. Boris schwärmt ja sehr von der neu vorgestellten EOS 70D. Ich finde sie auch sehr interessant, bin mal gespannt wie sich der neue 20MP Sensor und der Dual Pixel-Af sich in der Praxis machen. Sobald sie verfügbar ist, werde ich mir die 70D auf jeden Fall mal genauer ansehen.

    Noch eine kleine Korrektur:
    Boris sagt dass der Autofokus der 70D mit 21 Kreutzsensoren besser als der AF der 5DIII ist. Dass ist nicht ganz richtig, die 5DIII hat 61 AF-Punkte, wovon 41 Kreuzsensoren (davon 5 Doppelkreutzsensoren) sind.

    PS: Ich höre viele Podcasts und Happyshooting gehört dabei zu meinen Favoriten. Obwohl ich täglich mit Fotografie zu tun habe, schaft Ihr es trotzdem mich gut zu unterhalten.

  7. Irgendwie sind schon wieder die Kapitel-Marken seltsam. Diesmal sind sie zwar richtig sortiert, aber als Titel sind wieder nur einzelne Buchstaben oder Ziffern.

    Geht das noch jemandem so?

  8. @Carsten stimmt, die 5D mark3 hat viele Kreuzsensoren. Ich habe bei 5D immer die Mark1 oder Mark2 im Kopf 🙂 Muss meinem Kopf mal ein Update zukommen lassen 🙂

    @Mathias Das dürfte an der App liegen. Instacast hat da keine Probleme. Du kannst den/die Entwickler mal anschreiben und darauf hinweisen. Verweise sie an @auphonic bei twitter/app.net, die gerne bei der Lösung helfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.