#622 – Monikation



» Neue Folgen per E-Mail erhalten
» Diese Folge als MP3 herunterladen


[sc:workshops]

3 Antworten auf „#622 – Monikation“

  1. Moin Boris,

    Ja ich hab auf die M6 Mark II geartet. Ich hab seit langem die M3 und bin sehr zufrieden damit. Zusätzlich hab ich die M100 als billigen Zweitbody. Die M100 hat nen besseren Prozessor und ist schneller. Das hätte ich auch gerne in einem Gehäuse mit mehr Rädern und Knöpfen (wie die M3). Im Gegensatz zur M5 hat die M6 keinen eingebauten EVF, was sehr gut ist, da es das Gehäuse kleiner macht. Einen EVF kann man aber anstecken, was ich bei der M3 auch oft mache. Gerade für Reisen ist ein kompakteres Gehäuse aber wichtig.
    Die M6 Mark II ist für mich eine super Weiterentwicklung und wird meine M3 wohl ersetzen. Ich hätte mir noch ein internes GPS Modul gewünscht. Aber auch ohne freue ich mich über die M6.

    Gruß aus Seoul,
    Holger

  2. Hallo,
    ich warte auch auf die Eos M6 Mark II. Ich (ambitionierter Hobby-Knipser) hatte eine Samsung Nx300 Spiegellose APS-C Systemkamera. Leider hatte sich Samsung, kurz nachdem ich die Kamera gekauft habe, aus dem Kamera Geschäft zurückgezogen. So bin ich bei einer Canon EOS 750D gelandet. Für meine fotografischen Bedürfnisse eine ausreichende Kamera. Nach einigen Jahren in der Benutzung habe ich aber festgestellt, dass mir das auf Dauer zu viel zu schleppen ist. Da ich für die Canon schon das ein oder andere Objektiv hatte bin ich auf die M-Reihe gekommen (eigentlich wollte ich zu M43, habe mich aber gescheut alles zu verkaufen). Es wurde dann eine M6 (selber Sensor wie 77D und 800D).
    Leider kam dann was kommen musste, ein Sigma 17-50 f2,8 (tolles standard Zoom) lässt sich zwar mechanisch an die M6 flanschen, ist aber vom Handling an der kleinen Kamera eine Katastrophe. Also habe ich das Sigma gegen 2 Festbrennweiten (Samyang 12 f2.0 und Canon 50 f1.8) getauscht dazu habe ich noch das 18-150 Reisezoom. Den fehlenden optischen Sucher habe ich durch den Aufstecksucher ergänzt. Somit habe ich, ohne Sucher eine sehr kompakte Kamera und bin sehr flexibel. Ich bin mit dem System jetzt sehr zufrieden und freue mich sehr das Canon die M-Reihe offensichtlich weiter führt (ich hatte durchaus die Befürchtung das sie auslaufen könnte). An der Mark II könnte mich der schnelle Serienbildmodus reizen (HDR aus der Hand). Möglicherweise hat der neue Sensor auch etwas mehr Dynamik und man braucht HDR etwas seltener. Ich warte aber mal die ersten Tests ab. Die angekündigten 32,5Mpixel schrecken mich aber eher ab.

    L.G. Peter

  3. Hallo,
    hier meldet sich der Modder zurück.
    Da korrekt bemerkt wurde, dass ein Skylightfilter genauso abschatten sollte wie ein Polfilter:
    – die Aussage, dass es mit einem Skylightfilter funktioniere, stammt von Sigma. Leider konnte ich das nicht nachprüfen, da mir von sicherer Quelle von der Verwendung solcher Filter abgeraten wurde 😉
    Die Vignettierung trat – vor dem Mod – mit den folgenden Kombinationen auf:
    – 72mm Polfilter Haida Pro Slim
    – 77mm Polfilter Haida Pro Slim mit Step-Up-Ring 72-77mm
    – 77mm Polfilter B+W zirk (AUC) MRC Kösemann F-Pro Fassung mit Step-Up-Ring 72-77mm

    Der Mod soll dauerhaft sein, ist halt nun ein Objektiv mit 77-er Filteranschluss und Deckel.
    Nur bei einem evt. Verkauf werde ich das Objektiv – falls gewünscht – spurlos zurückbauen.

    Danke Euch beiden und
    Viele Grüße
    Markus_367

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.